Liberales Urgestein Dr. Wolfgang Gerhardt zu Gast im Werra-Meißner-Kreis

20. Mai 2019

Bad Sooden-Allendorf – Vor kurzem besuchten das liberale Urgestein Dr. Wolfgang Gerhardt und der FDP Kandidat zur Europawahl Philipp Kratzer ihre liberalen Freunde im Werra-Meißner Kreis. In seiner Rede betonte Kratzer wie wichtig Europa für uns alle ist. „Europa ist vielfältig, Europa ist stark und Europa ist unsere Zukunft“, sagte Kratzer zu den rund 30 anwesenden Gästen. „Damit das so bleibt, müssen wir weiterhin viel Arbeit und Energie einsetzen.“

Auch Gerhard betonte, wie wichtig das Friedensprojekt Europa für uns alle ist. „Wir müssen den Frieden erhalten, den Europa uns schon seit über 70 Jahren sichert. Es gibt viele Krisenherde in der Welt die zeigen, wie es uns auch gehen könnte. Populisten in allen Ländern gaukeln den Menschen etwas vor, was nicht der Realität entspricht. Gemeinsam müssen wir dagegen vorgehen“, so Gerhardt.

Abschließend bedankte sich der Kreisvorsitzende im Werra-Meißner Kreis, Max Grotepaß, bei den beiden Gästen und bedankte sich bei den Gästen für die angenehme Diskussion.