Joachim Fehr

1942 in Herleshausen geboren. Nach der mittleren Reife in 1959 Lehre zum Industriekaufmann bei der M. Woelm in Eschwege. Ab 1962 unterschiedliche Funktionen in der wechselhaften durch viele Verkäufe geprägten Geschichte der Woelm-Pharma. Zum Schluss Prokurist und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Firma. Zum 1.1.1996 Start in die Selbstständigkeit mit der PRO Senior – Beratung.
Als politisch interessierter Bürger fand ich 1965 in der FDP ESCHWEGE eine Ausrichtung vor, die meiner persönlichen Vorstellung für eine Position mit dem auf die Mitte ausgerichteten Kompass entsprach. Vorrangig war für mich eine anderen Ostpolitik und eine Gegnerschaft zur großen Koalition. Daraus entwickelte sich ein langfristiges Engagement: Mehr als 3 Jahrzehnte Stadtverordneter in Eschwege, davon viele Jahre Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender von Ausschüssen des Stadtparlamentes. Heute noch Gastmitglied im Landesfachausschuss Wirtschaft der FDP. Grundsätzlich gilt für mich sozusagen als Präampel: Mit Herz und Verstand für Stadt und Land.
Neben der Politik gab es noch andere Bereiche des Engagements: Rund 25 Jahre Mitglied des Aufsichtsrates der VR-Bank Werra-Meißner, darunter etliche Jahre als Vorsitzender. Vorsitz des Fördervereins Bismarckturm. Unterstützendes Engagement für den Gemeindehaus-Neubau und den Ergänzungsbau des Kindergartens der ev. Kreuzkirche.
Darüberhinaus Mitglied beim CVJM, der SV 07, dem 1. FC Köln und der Eschweger Feuerwehr.